23.10.2016
Newsbild

Ich bin ein großer Fan des Projektes „Start ins - neue - Leben“, welches durch die Hunde-Akademie Perdita Lübbe-Scheuermann und der Tierschutzorganisation TASSO initiiert wurde und alleine auf Facebook bereits mehr als 11.000 Unterstützer und Befürworter hat. Was das besondere an diesem Projekt ist? Es bietet durch spezielle Trainingsprogramme den sogenannten schweren Fällen der Tierheimhunde eine Chance auf Vermittlung. Hunde ohne jegliche Perspektive bekommen noch einmal die Möglichkeit, neu durchzustarten!

Da ist aber noch eine andere Sache, die mich ganz besonders von dem Konzept des Projektes überzeugt: die ehrliche Beschreibung der tierischen Klienten. Perdit

[weiterlesen]


Newsbild

Habt ihr schon einmal darüber nachgedacht, ob ihr eher einen Komplementär- oder einen Resonanzhund an eurer Seite habt? Zugegeben, im ersten Moment klingt das ganze vielleicht ein wenig schräg und weit hergeholt, aber im Grund genommen ist diese Einteilung gut nachvollziehbar. Komplementärhunde ergänzen quasi mit ihren Wesensmerkmalen Herrchen oder Frauchen. Für eher ruhigere Menschen wäre ein wahres Energiebündel an Hund wahrscheinlich ebenso komplementär wie ein ausgeglichener und gelassenerer Zeitgenosse für einen aufgedrehten und ruhelosen Menschen. Anders herum sind sich Resonanzhunde und ihre Bezugspersonen häufig in ihrem Temperament sehr ähnlich. Spannend wird die Theorie vor allem beim Eins

[weiterlesen]


Newsbild

Mit Seriosität hat dieser Beitrag wahrscheinlich eher weniger zu tun, deshalb soll das Titelbild alle Besucher, die sich hierhin verirrt haben, schon mal auf das Thema vorbereiten. Ich habe lange überlegt, ob ich das schlimme Wort nur mit dem Anfangsbuchstaben andeuten soll und dann der Fantasie die Fortsetzung überlasse, habe mich dann aber doch für die schonungslose Schreibweise entschieden: Ja, manchmal findet man einige Dinge einfach K-A-C-K-E!

Gestern war so ein Tag, an dem ich ausgemistet habe, alles, was keine Miete zahlt, ist im hohen Bogen rausgeflogen. Ich habe es geschafft dabei nicht mit der Wimper zu zucken. Das Gefühl danach ­ einfach unbeschre

[weiterlesen]


Newsbild

Ich oute mich – hier und heute: Ich bin schon lange KEIN mit dem Clicker wetteifernder Hundebesitzer und KEIN Wattebäuschchen-Werfer mehr!

Frau Alma und ich waren zu Beginn unseres Zusammenlebens in dieser Vereinigung organisiert, schließlich hat jeder eine Orientierungsphase verdient. Was habe ich mir nach unserer Aufnahme in den Clicker-Club (kurz CC) die Finger wund geclickert: Sitz – CLICK, Platz – CLICK, ein neuer Trick – CLICK, andere Hunde – CLIIIIIIIIIIIICK! Der Clicker war praktisch mein bester Freund, ständiger Begleiter, Sorgenfresser. Aber ganz ehrlich? Er hat versagt! Ich höre schon wie jetzt ein Raunen durch die Reihen Cli

[weiterlesen]


Newsbild

Eine Stunde nachdem ich das letzte Exemplar meiner Staatsexamensarbeit an den richtigen Mann (oder besser – die richtige Frau) gebracht hatte, ging es für uns an die Ostsee. Endlich wieder den Kopf frei bekommen, ein wenig Kraft für die bevorstehenden Abschlussprüfungen tanken und die gemeinsame Zeit genießen, denn in den letzten Wochen wurde Alma zwangsläufig oft nur „grundversorgt“, da meine Abschlussarbeit doch sehr zeitintensiv war.

Alma liebt zwar nicht das Meer, aber den Strand dagegen umso mehr. Ich war früher immer ein wenig traurig, da ich Frau Alma damals nie am Strand freilaufen lassen konnte – zu groß war für sie die Versuchung in den D&u

[weiterlesen]