Newsbild

Ein Mensch-Hunde-Gespann, 7 Fragen und 7 schonungslos ehrliche Antworten! Das Besondere - wir stellen euch immer einen Hund aus dem Tierschutz vor, mit all seinen Liebenswürdigkeiten, Ecken und Kanten!

Heute hat es Arjuna, auch liebevoll Panda genannt, und sein Frauchen Angela erwischt. 

Das Tolle an den Beiden? Der Panda ist ziehmlich rumpelig in das Leben von Angela und seinem Pflege-Rudel gestolpert und Angela liebt Hunde mit Profil! Er war einfach gekommen, um zu bleiben, denn so einen Wanderpokal möchte man nicht mehr gehen lassen. Arjuna vertritt, wie bereits Olaf, an dieser Stelle mit geballter Kraft die Australian-Cattle-Dog-Fraktion. Der Silberfuchs ist bereits 8 Jahre alt, zählt aber trotz einiger Rückenprobleme noch lange nicht zum alten Eisen und hat mächtig viel Energie im Plüsch. Sein bisheriges Leben verlief ohne Struktur, Grenzen und Verständnis seiner Bedürfnisse und macht ihn zu dem, was er heute ist: Ein sympathischer Kerl mit einigen Ecken und Kannten, eben eine echte Herausforderung!

 

ARJUNA und ANGELA

 

(1) War es Liebe auf den ersten Blick?

Liebe? Nein! Eher Mitleid. Er sollte ja auch gar nicht bleiben, aber er ist einfach an mir kleben geblieben oder wohl eher ich an ihm. 

(2) Eure größte Gemeinsamkeit?

Wir haben unsere Emotionen nicht im Griff!

(3) Was kann Arjuna, was du nicht kannst?

Prügeln.  

(4) Was ist eure größte gemeinsame Sünde?

Essen!

(5) Was muss man als Frauchen von Arjuna können?

Abwertende Blicke der Umwelt ignorieren 

(6) Was tut ihr gegen schlechte Laune?

Irgendwo mit ihm hinfahren, wo niemand ist.

(7) Worauf kannst du dich bei Arjuna immer verlassen?

Dass er zuverlässig ausflippt, wenn er andere Hunde sieht.

 

Die Fronten zwischen Panda und Alma waren übrigens bereits in den ersten zwei Minuten ihres jungfräulichen Zusammentreffens bestens geklärt. Seitdem herrscht eine friedliche Koexistenz - klare Strukturen beugen eben Ärger vor! Es ist einfach nur schön zu sehen, welche Fortschritte Arjuna bereits in den ersten Monaten seines neuen Lebens gemacht hat und ich bin mir sicher, dass er lernt, das Leben noch mehr zu genießen! Ich wünsche ihm an dieser Stelle vor allem viel Gesundheit, denn die richtigen Lebenspartnerinnen hat er ja bereits gefunden! 

 

Eure Anja und Frau Alma 

 

Kommentare

Neuer Kommentar